Empfehlungen

Bretonische Flut. Kommissar Dupins fünfter Fall

Jean-Luc Bannalec,  Kiepenheuer & Witsch Verlag

€ 15,50 (lagernd)

Abwarten, Hochseefischer, Delfinforscher, Schmuggler und eine sagenumwobene Insel mitten im rauen Atlantik

Nie wieder wollte Kommissar Dupin auf dem Meer ermitteln. Doch in seinem neuen Fall verschlägt es ihn an einem strahlend schönen Junitag vor die äußerste Westküste der Bretagne. Auf die einzigartige Ile de Sein, wo mehr Kaninchen als Menschen leben, der Frisör per Boot kommt und früher mächtige Hexen hausten. Vor atemberaubender Kulisse - zwischen den Inseln Molène, Ouessant und der Bucht von Douarnenez - ermitteln der Kommissar und seine Inspektoren in einem rätselhaften Fall, der ihnen alles abverlangt, auch das Überschreiten der eigenen Grenzen.

"Was Donna Leon für Venedig und Martin Walker fürs Perigord, das ist Jean-Luc Bannalec für die Bretagne." (NDR über 'Bretonischer Stolz')

"Jean-Luc Bannalec gelingt nicht nur ein spannender Fall, er beschreibt zugleich bestechend genau die bretonische Landschaft und ihre Bewohner. (...) Bannalec zeigt wieder einmal, dass er die Gegend kennt wie seine Westentasche." (Ouest-France über 'Bretonisches Gold')

Eine Geschichte der Neugierde

Alberto Manguel,  S. Fischer Verlag

€ 25,70 (lagernd)

Eine verführerische Geschichte der Neugierde von einem Wanderer zwischen Büchern und Welten

Der Bestsellerautor Alberto Manguel ist der Leser unserer Zeit, ein Gelehrter und Geschichtenerzähler. Was ihn antreibt, ist die Neugierde, die seit jeher Quell des Fortschritts, der Kunst und des Scheiterns ist. Nun geht er dieser selbst auf den Grund und entführt seine Leser auf eine überraschende Reise durch die Geschichte der Neugierde. Auf den Spuren großer Denker entwirft er ein Panorama der Kunst des Fragens und erzählt mit viel Witz und Verstand, warum Weisheit nicht in den Antworten, sondern in den Fragen liegt. Manguel stellt sie den Büchern seines Herzens, die großen und die kleinen Fragen, und wo er keine Antwort findet, so doch immer eine bessere Frage.

"Eine exzellente Mischung aus philosophischer Betrachtung, literarischem Resümee und Lebenserinnerung." (Toronto Globe & Mail)

It's teatime, my dear! Wieder reif für die Insel

Bill Bryson,  Goldmann Verlag

€ 20,60 (lagernd)

Abwarten, Tee trinken, weiterreisen!

Vor über zwanzig Jahren beschloss der Amerikaner Bill Bryson, England zu seiner Wahlheimat zu machen und für einige Jahre dort zu leben. Damals brach er auf zu einer Erkundungsreise quer über die britische Insel. Inzwischen ist er ein alter Hase, was die Eigentümlichkeiten der Engländer betrifft, aber die Faszination hat nicht nachgelassen, und so fasst er den Entschluss, 'seine' Insel erneut ausgiebig zu bereisen. Von Bognor Regis bis Cape Wrath, vom englischen Teehaus bis zum schottischen Pub, von der kleinsten Absteige bis zum noblen Hotel, Bryson lässt nichts aus und beantwortet zahlreiche Fragen: Wie heißt der Big Ben eigentlich wirklich? Wer war Mr Everest? Und warum verstehen sich Amerikaner und Engländer nur bedingt? Bill Bryson will noch einmal wissen, was dieses Land so liebenswert macht, und begibt sich auf den Weg - schließlich ist er wieder reif für die Insel!

Schicksalsorte Österreichs

Johannes Sachslehner,  Styria Premium Verlag

€ 22,00 (lagernd)

Brennpunkte österreichischer Geschichte

Österreich blickt auf eine mehr als tausendjährige Geschichte zurück. Es ist reich an Erinnerungen, reich an Orten und Plätzen, die mit dem Schicksal des Landes untrennbar verbunden sind: vom Bergisel bis zum Schlachtfeld von Aspern, von Mayerling bis Schloss Schönbrunn und zur Brücke von Andau. Schicksalsorte sind die markanten "Knotenpunkte" im Gedächtnis Österreichs. Hier kristallisiert sich die gemeinsame Erinnerung der Nation.

Johannes Sachslehner erzählt die Geschichte dieser Orte und entwirft eine bunte Landkarte rot-weiß-roter Mythen. Erinnerung, so zeigt er, lebt, wenn sie uns den Atem nimmt und uns in ihren Bann schlägt. Sie eröffnet uns die Möglichkeit, daraus politische Urteilsfähigkeit und Kraft für die Zukunft zu schöpfen. Ein ebenso unterhaltsames wie informatives Lesebuch, das Anstoß zu kritischer Erinnerungskultur gibt.

Johannes Sachslehner, geb. 1957 in Scheibbs, Dr. phil. Zahlreiche Publikationen. Bei Styria Premium zuletzt erschienen: "Zwei Millionen ham'ma erledigt. Odilo Globocnik, Hitlers Manager des Todes" (2014), "Alle, alle will ich. Arthur Schnitzler und seine süßen Wiener-Mädel" (2015) und "Magischer Wienerwald" (zusammen mit Robert Bouchal, 2016).

Albert muss nach Hause. Roman

Homer Hickam,  HarperCollins Verlag

€ 20,50 (lagernd)

Es ist wahr. Es ist schön. Und es ist fast genau so gewesen.

Homer liebt Elsie. Und Elsie liebt Albert. Eigentlich einfach. Bis auf ein großes grünes Manko: Albert ist ein Alligator. Und Homer will sein Badezimmer keinen Tag länger mit einem bissigen Reptil teilen. Elsie entscheidet sich für Homer - unter einer Bedingung: Gemeinsam müssen sie Albert nach Hause bringen. Vom trostlosen West-Virginia ins sonnenverwöhnte Florida. Mit dem Alligator auf dem Rücksitz ihres Buicks unternehmen sie die Fahrt ihres Lebens - und die führt sie weiter, als sie es sich hätten träumen lassen.

Hinreißend humorvoll erzählt der preisgekrönte Autor Homer Hickam von verpassten Chancen, einer großen Liebe und dem absurd-schönen Glück, in Gesellschaft eines grinsenden Alligators zu reisen.

Weitere laden

Bestellservice

Wir bestellen Ihnen gerne Bücher, die wir nicht lagernd haben. Bei Bestellungen vor 12 Uhr, könne Sie diese in der Regel bereits am nächsten Werktag abholen. Telefonisch Bestellen Per Mail bestellen

Kontakt

Öffnungszeiten

Mo bis Fr: 9 bis 18 Uhr

Adresse

Zinzendorfgasse 25, 8010 Graz

Mail

office@uni-buchladen.at

Telefon

+43 316 32 79 52+43 316 32 79 52

Fax

+43 316 32 79 52-21